Software:CineStripScanner

Aus CineToVidWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

De flag.gif Beschreibung

Der CineStripScanner ist ein weiteres Werkzeug, das automatisches scannen und transportieren von Schmalfilmen mittels einer selbstgebauten Transporteinrichtung und einem Flachbett-Photoscanner erlaubt.
Sofern sauber aufgesetzt zieht der CineStripScanner einen Schmalfilm Streifen für Streifen durch einen Formathalter im Flachbettscanner. Nach jedem Transport wird der Scanvorgang und das Speichern des eingescannten Bildes im gewünschten Format im definierten Zielordner ausgelöst.
Die Transporteinheit, die durch den ScanController gesteuert wird, kann mit dem Personalcomputer über einen Univeral Serial Port (COM/USB) verbunden werden.
Für die USB Verbindung braucht man einen FTDI USB Treiber, der vom Arduino IDE bereitgestellt wird, oder man kann die neuesten Treiber hier herunterladen.
Die Konstruktion für die erforderliche Transporteinheit ist hier beschrieben.
Der CineStripScanner wurde unter Windows 10 Home (32 Bit und 64 Bit) getestet.
Er sollte auch unter Windwos Vista, Windows 7, Windows 8 und W9indows 8.1 ( 32 und 64 Bit )arbeiten.

Aktuellste Version herunterladen

Download des CineStripScanners ( 1.4.0 ) mit USB Support siehe [1].

Die Fenster des CineStripScanners

caption.

Wie wird der CineStripScanner eingerichtet

Der CineStripScanner ist ein recht unkompliziertes Werkzeug. Alles was zu tun ist, sind die Scanner- und die Transporteinrichtungs-Einstellungen zu setzen.
Starten Sie das Programm und wählen Sie den gewünschten Flachbildscanner aus.
Dann wählen Sie die "Einstellungen" Menüauswahl aus.
Der Screenshot vom "Transport Einstellungen" Fenster zeigt die Verbindung über eine Serielle Schnittstelle und einem Arduino UNO Controller
und der Screenshot vom "Scanner Settings" Fenster zeigt die Definition der Streifen Dimensionen und der Streifenposition auf dem Scannerglas.
Alle Einstellungen sind in der Hilfe Datei des Programmes genau beschrieben.

En flag.gif Description

The CineStripScanner is an additional tool that allows automatic scanning and transportation of cine films using a custom built transport device and a flatbed photo scanner.
If properly set up it moves a cine film strip by strip through a format holder in the scanner. After every move the scanner is triggered to do the scan and to store the scanned image in the selected format in the specified target folder.
The transportation device controlled by this tool can be connected to the host computer via a Universal Serial Port (COM/USB - needs FTDI USB driver provided by the Arduino IDE. Or you can download the most recent drivers here. ).
The construction of the required transportation hardware is described here.
The ScanController is tested under Windows 10 Home Premium Edition (32 Bit and 64 Bit).
It should also work under Windows Vista, Windows 7, Windows 8 and Windows 8.1 (32 Bit and 64 Bit.

Download latest version

Download the CineStripScanner ( 1.4.0 ) with USB Support from [2].


The windows of the CineStripScanner

caption.

How to set the CineStripScanner properties

The CineStripScanner is a pretty simple tool. All you have to do is to provide the scanner- and the transport-device settings.
Start the program and select the desired flachbed - scanner.
Then select the "settings" menu.
The "Transport Settings" window shows the definition for a USB Arduino UNO connection.
and the "Scanner Settings" window shows the definition for the strip position and dimesion
All settings are described in detail via the Help file of the program.