Hardware:Scanner

Aus CineToVidWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

De flag.gifEn flag.gif Scanner Reviews

Einige wichtige Bemerkungen vorab - Some important preliminary remarks

De flag.gif Hinweise zu Photo Flachbettscanner Qualitätsmerkmalen: siehe Datei:Scanner Qualitätsmerkmale.pdf

En flag.gif Annotations about photo flatbedscanner quality criteria: see Datei:About Scanner Quality.pdf

De flag.gif Regel, wie der Film in Scanner eingelegt werden muss.

Für alle Scanner, ganz gleich welcher Art und wo der Scannerdeckel angeschlagen ist - oben oder seitlich, es gilt: Der Film muss immer parallel zur kurzen Seite des Sanner Fensters eingelegt werden. Zudem gilt: der Kalibrierungsbereich, der sich immer auf der Seite des Scanners befindet, von der aus die Scanzeile beginnt durchzulaufen (landläufig als oben bezeichnet) darf nicht, auch nicht teilweise durch den Film abgedeckt werden. Eine Abdeckung des Kalibierungsbereiches (und auch Schmutz im Kalibrierungsbereich) führt zu unbrauchbaren Streifen mit Falschfarben. Darum Film immer quer und nie längs in den Scanner einlegen.

Ein kleiner Seiteneffekt: Wenn der Film parallel zur kurzen Seite sehr nahe am Startpunkt der Scanner-Abtast Zeile (CCD sensor bar) eingelegt wird, verkürzt das die Abtastzeit signifikant.

En flag.gif Rule how to insert films into the scanner.

For all scanners, regardless which type and where the lid is fixed - at the top or at a side, the following must kept in mind: the film must always be placed in the scanner parallel to the short side of the scan-window. In addition keep in mind: the calibration area of the scanner, which is always at the end of the scan-window, where the scan bar starts to move (normaly designated as top) must not be covered (totally or partialy) by the film. If the calibration area is covered (or has dirt spots) unusable strips with false colors are the result. Therefore the film always has to be inserted parallel to the short scan-window side.

A small side effect: If the film is mounted parallel to the short scan-window side relatively close to the starting point of the CCD sensor bar the scanning time is reduced significantly.

FilmEinlegen.jpg

Epson V700 und(and) V750 Pro

Ein (englischsprachiges) Review des Scanner V700 Photo findet man hier:[1]

A review of Scanner V700 Photo you will find here:[2]

Ein (englischsprachiges) Review des Scanner V750 Pro findet man hier:[3]

A review of Scanner V750 Pro you will find here:[4]

Epson 4990

De flag.gif Ein (englischsprachiges) Review des Scanners findet man hier: [5]

HINWEISE: Für den Epson 4990 Photo sollte die EpsonScan Twain Software Version 2.65 oder 3.04 verwendet werden. Mit EpsonScan Version 3.03 hat der Twain Treiber ein Speicherproblem.

En flag.gif A review of the scanner you will find here: [6]

HINTS: For the Epson 4990 Photo use the EpsonScan twain software Version 2.65 or 3.04. With EpsonScan Version 3.03 the twain driver runs out of memory.

De flag.gif Die ersten Scanversuche mit einem neuen Film können mit der automatischen Farbkorrektur des Scanners vorgenommen werden. Stellt man aber fest, dass (wegen unterschiedlicher Farbverteilung) aufeinanderfolgende Streifen nicht gleichartig korrigiert werden und es daher im Film Farbsprünge geben könnte, schaltet man die Korrektur besser aus und arbeitet mit fest vorgegebenen Korrekturwerten.

Um den Anfang des Filme scannens mit dem Epson Scanner 4990 zu erleichtern hier die Ausgangswerte für die Tonwertkorrektur für einige Filmtypen. Da die Filmemulsionen im Laufe der Zeit etwas in den Farben variierten, sind diese Werte als Anfangswerte zu betrachten, die dann in sehr kleinen Schritten so lange modifiziert werden müssen, bis der optimale Farbeindruck erreicht ist. Die Bildkorrekturwerte sollten (für Kodachrome IIA mit Ausnahme der Helligkeit) Anfangs auf den Nullwerten belassen werden und nur zum Entfernen von Farbstichen verwendet werden. Die Anfangswerte können auch für andere Epson Scanner verwendet werden.

Bitte berücksichtigen Sie bei der Einstellung der Tonwertkorrektur, dass die mitgescannten schwarzen Flächen der Filmränder einen Einfluss auf die Farbe des Bildes haben. Wenn sich der Bildausschnitt ändert, dann ändert sich meist auch die Größe dieser schwarze Fläche und damit auch die Farbe des eingescannten Bildes. Wundern Sie sich also nicht, wenn sich die Farbe zweier aufeinanderfolgender Streifen ändert, weil Sie einen etwas anderen Ausschnitt eingestellt haben.

En flag.gif The first scanning attempts with a new film can be performed with the automatic color correction function of the scanner. But if you detect, that the film strips are corrected differently (due to different color balance in the strips) you better switch off the automatic color correction and work with individually set correction values in order to guarantee equal colors all over the film.

To ease the start with the Epson 4990 scanner here the start parameters for the Tone Correction for some film brands. As the film emulsions have changed the color slightly during the production years the parameters must be treated as start settings which have to be modified in very small steps until the optimal color impression is reached. The image adjustement parameters should stay (with the exception of the brightness for Kodachrome IIA) at their zero values at the beginning. These parameters should only be modified to remove false colors. This starting values can also be used for other Epson scanners.

Please consider, that the amount of black color at the film borders significantly influences the color of the scanned image. If the selected image section changes, most likely the amount of black also changes and by that the color of the scanned image changes as well. Don't be surprised, if the color of two consecutive strips changes, when you have changed the selected image section slightly between the scans.

Start values of parameters for Kodak K40 ( 40 ASA / 17 DIN ) film


Start values of parameters for Kodachrome II A ( 25 ASA / 15 DIN ) film


Start values of parameters for Fuji Color film

Start values of parameters for Perutz Color film

Canon 9900F

Im November 2004 aus dem Markt genommen, ersetzt durch Canon 9950F
withdrawn from Market November 2004, replaced by Canon 9950F

Ein (englischsprachiges) Review des Scanners findet man hier: [7]

A review of the scanner you will find here:[8]


HP Scanjet 4050 Photo und(and) HP Scanjet 4050 Photo 10x15 Highspeed USB

De flag.gif Der HP ScanJet 4050 Photo ist ein ganz normaler TWAIN kompatibler Scanner mit breiter Durchlichteinheit, der darum hardwaremäßig gut zum Scannen von Filmstreifen geeignet zu sein scheint.

Im Internet wird allerdings von Problemen mit der Software für diesen Scanner (speziell Treiber) berichtet.

Im September 2012 hat HP jedoch neue Treiber für alle Windows Betriebssysteme ab Windows XP auf seiner Produkt-Support Seite bereitgestellt.

Nutzer mit Erfahrungen mit diesem Scanner (mit den neuen Treibern) sollten bitte im Forum darüber berichten.


Version: 14.5 (27 Sep 2012)

Betriebssystem(e): Microsoft Windows 7 (32-bit), Microsoft Windows 7 (64-bit), Microsoft Windows 8 (32-bit), Microsoft Windows 8 (64-bit), Microsoft Windows Vista, Microsoft Windows Vista (64-bit), Microsoft Windows XP

Dateiname: setup_full_G4050_14-5.exe (112 MB)

Siehe auch:

http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/DriverDownload.jsp?lang=de&cc=de&prodNameId=3236374&taskId=135&prodTypeId=15179&prodSeriesId=3236371&lang=de&cc=de



En flag.gif The HP ScanJet 4050 Photo is a normal TWAIN compatible scanner with a wide tranparency unit which seems due to this wide TPU a good candidate to scan film strips.

But in the internet there are reported problems especially with the software (drivers) for this scanner.

Since September 2012 HP provides new drivers on the support page for all Windows operating systems since Windows XP.

Users with some experiences about this scanner and it's new drivers are kindly asked to post them in the Forum.


Version: 14.5 (27 Sep 2012)

Operating system(s): Microsoft Windows 7 (32-bit), Microsoft Windows 7 (64-bit), Microsoft Windows 8 (32-bit), Microsoft Windows 8 (64-bit), Microsoft Windows Vista, Microsoft Windows Vista (64-bit), Microsoft Windows XP

File name: setup_full_G4050_14-5.exe (112 MB)

See also:

http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/DriverDownload.jsp?lang=en&cc=en&prodNameId=3236374&taskId=135&prodTypeId=15179&prodSeriesId=3236371&lang=en&cc=en





Whos here now:   Members 0   Guests 0   Bots & Crawlers 2